Fussball

Verdacht auf Kreuzbandriss bei FCB-Verteidiger Ivan Ivanov

Pechvogel Ivan Ivanov.

Pechvogel Ivan Ivanov.

Dem FC Basel gehen langsam die Innenverteidiger aus. Ivan Ivanov verletzte sich im Trainingsspiel in Marbella gegen Eintracht Braunschweig (0:1). Der Bulgare ist bereits auf dem Weg zurück in die Schweiz, wo am Donnerstag ein MRI vorgenommen wird.

Es war eine unglückliche Landung. Am Boden verdrehte er sich das rechte Knie. Für Ivan Ivanov endete das Trainingslager in Spanien schmerzhaft. Noch ist es für eine Diagnose zu früh. Es deutet aber einiges darauf hin, dass sich der Bulgare das Kreuzband gerissen hat. Entsprechende Abklärungen folgen am Donnerstag in Basel. Sollte sich der Verdacht bewahrheiten, ist Trainer Yakin zum Handeln gezwungen. Somit fällt mit Ivanov und Fabian Schär die Stamm-Innenverteidiger aus. Als Alternativen bieten sich Gastón Sauro und Arlind Ajeti an.

Kommt Tim Klose?

Ein möglicher Kandidat, um das Personalproblem in der Basler Defensive zu überbrücken, wäre Timm Klose. Der Basler, der beim VfL Wolfsburg nur Ergänzungsspieler ist, will mit der Schweiz Nationalmannschaftsspieler an die WM nach Brasilien. Mit einem Wechsel nach Basel und mehr Einsatzzeit könnte er seine Chancen verbessern. Yakin und Klose kennen sich aus der gemeinsamen Zeit beim FC Thun.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1