Mit drei Toren in der Viertelstunde vor der Pause legte Tottenham den Grundstein zum Sieg im Londoner Derby an der White Hart Lane. Die englischen Internationalen Dele Alli und Eric Dier sowie Son Heung-Min sorgten mit ihren Treffern für die beruhigende 3:0-Pausenführung des Heimteams. Das vierte Tor kurz nach der Pause erzielte erneut der Südkoreaner, der später wie Harry Kane auch noch die Latte traf.

Dele Alli spielt zurzeit eine phänomenale Saison für die Spurs.

Dele Alli spielt zurzeit eine phänomenale Saison für die Spurs.

Für Tottenham war es der sechste Sieg in Serie in der Premier League. Die Londoner sind damit auf bestem Weg zur erneuten Qualifikation für die Champions League. Das Team des Argentiniers Mauricio Pochettino verkürzte in der Tabelle den Rückstand auf Chelsea vorübergehend auf vier Punkte. Der Leader tritt am Samstagabend in Bournemouth an.

Bei Watford, das sich im gesicherten Mittelfeld der Tabelle befindet, fehlte der Schweizer Internationale Valon Behrami weiterhin wegen muskulären Problemen im Oberschenkel.