Matchwinner für die Gäste war Gareth Bale, der in der 90. Minute mit einem herrlichen Schuss aus 25 Metern ins Lattenkreuz das Londoner Derby entschied. Für den walisischen Internationalen, der in der 13. Minute bereits für das 1:0 gesorgt hatte, war es der 15. Saisontreffer. Für Tottenham, das in der Tabelle Chelsea überholte, war es die elfte Partie in Folge ohne Niederlage.

Das Heimteam hatte zwischenzeitlich die Partie gewendet und durfte dank eines überragenden Torhüters Jussi Jaaskelainen lange auf einen Punktgewinn hoffen. Der 37-jährige Finne zeigte vor allem in der zweiten Halbzeit mehrere erstklassige Paraden.