GC - Lausanne 0:0

Torloses Remis im Kellerduell der Axpo Super League

Magere Fussballkost im Letzigrund (hier Lang und Moussilou, links)

Magere Fussballkost im Letzigrund (hier Lang und Moussilou, links)

Die Grasshoppers und Lausanne-Sport trennen sich im Kellerduell der 22. Runde der Axpo Super League torlos. Das schwache Spiel hat auch keinen Sieger verdient.

Die beiden sportlich schwächsten Teams der laufenden Meisterschaft lieferten sich ein Duell, das rar an Höhepunkten war. In der zweiten Halbzeit verzeichnete keines der beiden Teams eine reelle Torchance. Die beste Kunde erreichte die Mannschaften aus Sitten, wo Tabellenschlusslicht Sion gegen Servette 0:1 verlor und damit weiter an Boden verlor.

Nur 3000 Zuschauer im Letzigrund

Einem Torerfolg am nächsten kamen die Grasshoppers vor der Pause. Die Zürcher hatten Mitte der ersten Halbzeit ihre beste Phase, als sie innerhalb von zehn Minuten drei gute Torchancen verzeichneten, die drei einzigen im ganzen Spiel. Sowohl die beiden Schüsse von Davide Callà (24.) und Michael Lang (34.), als auch die von Toko mit der Brust verlängerte Flanke von Iset Hajrovic (34.) parierte Lausannes Hüter Fabio Coltorti jedoch glänzend. Vor allem die Direktabnahme von Lang vereitelte der frühere GC-Hüter mit den Fingerspitzen brillant.

Die Ambiance - nur 3000 Zuschauer hatten den Weg in den Zürcher Letzigrund gefunden - passte zum tristen Auftritt der beiden Teams, die keine Webung in eigener Sache machten. Die Grasshoppers kamen im vierten Auftritt der Rückrunde zum ersten Punktgewinn, Lausanne ist 2012 nach zwei torlosen Remis noch ungeschlagen und blieb dabei zweimal ohne Gegentreffer.

Grasshoppers - Lausanne-Sport 0:0.

Letzigrund. - 3000 Zuschauer. - SR Hänni.

Grasshoppers: Bürki; Taulant Xhaka, Michael Lang, Smiljanic, Bertucci; Toko, Pavlovic; Hajrovic (88. Mustafi), De Ridder, Callà (67. Zuber); Feltscher.

Lausanne: Coltorti; Chakhsi, Tall, Page, Meoli; Susaeta (60. Steven Lang), Sanogo, Bah, Sonnerat; Negrao (57. Pasche); Moussilou (86. Prijovic).

Bemerkungen: Grasshoppers ohne Abrashi, Adili, Cabanas, Fejzulahi, Vogel (alle verletzt) und Simijonovic (rekonvaleszent), Lausanne ohne Luccin (verletzt). Verwarnungen: 10. Lang (Foul). 27. Pavlovic (Foul). 31. Sanogo (Foul). 38. Bah (Foul). 45. Negrao (Foul). 85. Toko (Reklamieren).

Am Sonntag: Sion - Servette 0:1. Tor: 84. Karanovic. - Am Samstag spielten: FC Luzern - Young Boys 2:0. Tore: 4. Lezcano 1:0. 37. Lezcano 2:0. FC Basel - FC Zürich 1:0. Tor: 56. Alex Frei 1:0.

Rangliste: 1. Basel 21/43. 2. Luzern 22/37. 3. Young Boys 22/34. 4. Servette 21/30. 5. Thun 21/28. 6. Zürich 22/26. 7. Grasshoppers 22/20. 8. Lausanne 20/13. 9. Sion* 21/-4. 10. Xamax** 18/26.

* = 36 Punkte Abzug. ** = Lizenzentzug/Konkurs.

Meistgesehen

Artboard 1