Afrika-Cup

Topfavorit Elfenbeinküste mit glücklichem Auftaktsieg

Gervinho lässt sich als Matchwinner feiern.

Gervinho lässt sich als Matchwinner feiern.

Ein spätes Tor von Gervinho beschert dem Topfavoriten Elfenbeinküste beim Afrika-Cup einen glückhaften Auftaktsieg.

Der Stürmer von Arsenal erzielte in der 88. Minute den Siegtreffer zum 2:1 (1:1) gegen Togo in der Gruppe D. Didier Drogba war nach schwacher Leistung zu diesem Zeitpunkt bereits ausgewechselt worden. Der Altstar, der nach dem Champions-League-Sieg mit Chelsea nach China gewechselt hatte, fand überhaupt nicht ins Spiel.

Togos Torhüter Kossi Agassa half beim entscheidenden Tor unfreiwillig mit: Der 34-Jährige von Stade Reims, der erst auf Intervention des Verbandspräsidenten Gabriel Ameyi ins Team gekommen war, unterlief die Flanke, Gervinho traf ins leere Tor.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1