Der 27-jährige Rechtsverteidiger Lichtsteiner verlässt Lazio Rom nach drei Jahren - die Ablösesumme beträgt zehn Millionen Euro. Damit spielen in der nächsten Saison zwei Schweizer für das Team von Neo-Trainer Antonio Conte, nachdem bereits der linke Verteidiger Reto Ziegler für vier Jahre von Sampdoria Genua zur "Alten Dame" gewechselt hatte.

Der italienische Rekordmeister ist für Lichtsteiner der vierte Arbeitgeber; neben Sampdoria spielte er bei den Erwachsenen für die Grasshoppers (2001 bis 2005) und Lille (Fr/2005 bis 2008). Es sei Conte selber gewesen, der ihn überzeugt habe, erklärte Lichtsteiner gegenüber der Zeitung "Tuttosport". Er habe am Telefon die richtigen Worte gefunden.

Der Wechsel von Mittelfeldspieler Blerim Dzemaili innerhalb der Serie A von Parma zur SSC Napoli ist perfekt. Der 13-fache Schweizer Internationale unterschrieb beim zweifachen italienischen Meister einen Fünfjahres-Vertrag.

"Ich wollte unbedingt zu Napoli. Ich komme in eine sehr starke Mannschaft mit überragenden Fans. Ich bin bereit für dieses neue Abenteuer", wurde der 25-jährige Zürcher auf der Homepage der UEFA zitiert.

Napoli war in der vergangenen Saison in der Serie A Dritter geworden, womit die Süditaliener direkt für die Gruppenphase der Champions League qualifiziert sind. Vor Parma hatte Dzemaili in Italien bereits für Torino gespielt.