Belgien

Toma verlässt die Schweiz

Bastien Toma wird künftig den Dress von Genk tragen.

Bastien Toma wird künftig den Dress von Genk tragen.

Wie erwartet zieht es den Schweizer Nachwuchsinternationale Bastien Toma ins Ausland.

Der 21-jährige Mittelfeldspieler verlässt den FC Sion trotz eines bis 2021 gültigen Kontrakts und schliesst sich für die kommenden vier Jahre dem belgischen Erstligisten Genk an. Beide Klubs bestätigten den Wechsel.

Toma, der aus dem Sittener Nachwuchs stammt, kam in den letzten drei Jahren auf über 90 Einsätze in der 1. Mannschaft seines Stammvereins. In der abgelaufenen Saison stand er in 32 Pflichtspielen auf dem Platz, wobei ihm sechs Tore und drei Assists glückten. Toma gehört auch zum Stamm des Schweizer U21-Nationalteams. Mit der SFV-Auswahl befindet sich der Mittelfeldspieler auf Kurs in Richtung EM im kommenden Jahr.

Gemäss Medienberichten soll Sion für seinen Youngster 4 Millionen Franken von Genk kassieren.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1