Der grossgewachsene Innenverteidiger hat eine starke Saison hinter sich. Klose trug als Stammspieler dazu bei, dass sich Thun dank der zweitbesten Abwehr der Axpo Super League (5. Schlussrang) noch Hoffnungen auf die Teilnahme an der Europa-League-Qualifikation machen darf und dass die Schweizer U21 an der kommenden EM-Endrunde in Dänemark mit von der Partie ist. Sein Vertrag in Thun wäre noch weitergelaufen, doch er macht von einer Ausstiegsklausel Gebrauch. Klose war im Sommer 2009 aus dem Nachwuchs des FC Basel zu den Berner Oberländern gestossen. In der abgelaufenen Meisterschaft kam er auf 30 Einsätze und drei Tore. Er besitzt auch den deutschen Pass.

Nürnberg hat die Bundesliga-Saison auf dem beachtenswerten 6. Platz abgeschlossen. Dem Kader von Trainer Dieter Hecking gehörten auch zwei Schweizer an, die jedoch in den vergangenen Monaten keine tragenden Rollen spielen konnten. Albert Bunjaku war lange verletzt und U17-Weltmeister Nassim Ben Khalifa wartete vergeblich auf den Durchbruch.