Fussball
Thorsten Fink sieht sich nicht als Nachfolger von Ottmar Hitzfeld

Thorsten Fink gehört allem Anschein nach nicht zum Kreis möglicher Nachfolger des Schweizer Nationalcoachs Ottmar Hitzfeld. Es habe nichts gehört, niemand vom Schweizer Verband sei bislang auf ihn zugekommen.

Merken
Drucken
Teilen

«Ich sehe mich eher als Vereins-Trainer», sagte der 46-jährige Fink in einem Interview mit der deutschen "Bild"-Zeitung.

Fink, früherer Spieler bei Bayern München und lange Zeit erfolgreicher Trainer beim FC Basel, wurde Mitte September als Trainer des Hamburger SV entlassen. Seither ist er ohne Anstellung. Ab Januar möchte er "gern wieder loslegen", sagte er im Interview.