Super League
Taulant Xhaka prügelt sich zum übelsten Zeugnis der Basler Niederlage

Der FCB kam gegen die bärenstarken Berner nie richtig auf Touren. Trotz drei eigenen Toren kassierten die Basler vier Knaller. Haudegen Xhaka schiesst zum Abpfiff den Vogel - ähm Gegenspieler Steffen - ab und schmiert einen Tolggen ins Reinheft.

Markus Brütsch
Drucken
Teilen
Xhaka liess sich provozieren und sah nach einem wilden Gerangel verdient die rote Karte.

Xhaka liess sich provozieren und sah nach einem wilden Gerangel verdient die rote Karte.

Keystone
Tomás Vaclik: Note 3,5 Kassierte in der Liga erstmals vier Tore. Bei den Gegentoren 1 bis 3 ohne Schuld. Beim 2:4 aber liess er sich nach Vilotics langem Ball von Gerndt düpieren.
14 Bilder
Michael Lang: Note 4,5 War noch selten gezwungen, sich so intensiv um die Defensive zu kümmern. Hatte nach einem Corner, aber gleichwohl die Chance zum 1:1.
Daniel Hoegh: Note 3,5 Versuchte vor Sulejmanis 1:2 verzweifelt, abzuwehren; vielleicht müsste er früher rausrücken. Wehrte sich gegen Gerndt mal schlecht, mal recht.
Marek Suchy: Note 4 Der Tscheche war im Wechselbad der Gefühle: Bei zwei Gegentoren sah er schlecht aus, ein Basler Tor schoss er selbst, eines bereitete er vor.
Naser Aliji: Note 2,5 Hatte Glück, dass zwei Ballverluste nicht ins Auge gingen, beim 1:2 dann von Sulejmani «abgekocht», vor dem 1:3 von Steffen überspielt.
Taulant Xhaka: Note 2 Verlor vor dem 0:1 das Laufduell und das 1:1. Sah zwei Klasseschüsse von Mvogo pariert. Liess sich nach Schlusspfiff zu Tätlichkeit provozieren.
Zdravko Kuzmanovic: Note 3,5 Ihm fehlt noch einiges bis zur Bestform. Konnte das Spiel zu keinem Zeitpunkt an sich reissen, weil zu sehr mit sich selbst beschäftigt.
Birkir Bjarnason: Note 4 War auffallend bestrebt, sich gegen die Niederlage aufzulehnen. Aber gelingen wollte dem willigen Isländer am Flügel nicht viel.
Matías Delgado: Note 4,5 Schlug den Corner, der zum 1:1 führte. Arbeitete viel auch in der Defensive und klärte zwei Mal per Kopf, bis er noch vor der Pause verletzt rausmusste.
Shkelzen Gashi: Note 3,5 Überraschend in der Startformation, näherte er sich bis zu einem Pfostenkopfball erfolglos einem Tor an. Musste nach einer Stunde raus.
Breel Embolo: Note 4 Zwei Bälle waren ihm bereits versprungen, doch dann zeigte er Torinstinkt, als er beim 1:1 am richtigen Ort stand. Sonst aber biss er bei YB auf Granit.
Luca Zuffi: Note 4,5 Kam kurz vor der Pause und zwang danach Mvogo mit einem Freistoss zu einer Glanzparade. Bereitete mit einem Freistoss Suchys 2:3 vor.
Marc Janko: Note 4,5 Nach einer guten Stunde ins Spiel gekommen, kam er nicht mehr so ganz auf Touren – bis er in der Nachspielzeit noch das 3:4 erzielte.
Davide Callà: Note 4 18 Minuten im Spiel, aber bewegen konnte er nicht mehr viel.

Tomás Vaclik: Note 3,5 Kassierte in der Liga erstmals vier Tore. Bei den Gegentoren 1 bis 3 ohne Schuld. Beim 2:4 aber liess er sich nach Vilotics langem Ball von Gerndt düpieren.

ZVG

Aktuelle Nachrichten