"Es war nicht unsere Intention, Bastian oder Bayern München zu beschämen", schrieb die "Sun". Die Online-Headline sei nach einer Stunde entfernt worden und nie in einer gedruckten Version des Blatts erschienen.

Nach dem 1:1 und der Gelb-Roten Karte gegen Schweinsteiger im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League bei Manchester United hatte die "Sun" "You Schwein!" geschrieben. Auch der "Daily Mirror" hatte eine ähnliche Überschrift gewählt.

Der deutsche Meister hatte von den Zeitungen eine Entschuldigung gefordert, ansonsten sollten ihr die Akkreditierungen für das Rückspiel vorenthalten werden. Nun aber werde die "Sun" eine Zulassung für die Partie in München erhalten, erklärte Bayern-Mediendirektor Markus Hörwick.