Fussball

Stuttgart siegt gegen Glatbach und gewinnt Selbstvertrauen

Für Lucien Favres Gladbacher war in Stuttgart nichts zu holen

Für Lucien Favres Gladbacher war in Stuttgart nichts zu holen

Der VfB Stuttgart besiegt in der Bundesliga Borussia Mönchengladbach mit 2:0 und holt sich viel Selbstvertrauen für den Cup-Halbfinal am Mittwoch gegen Freiburg.

Begünstigt durch kuriose Abwehrpatzer der Gäste gewannen die Schwaben letztendlich verdient und verpassten ihrem Kontrahenten einen Dämpfer im Rennen um einen Platz in der Europa League. Ein Eigentor von Alvaro Dominguez (28. Minute) und der Treffer von Christian Gentner (34.) bescherten dem VfB vor 53'430 Zuschauern den erst vierten Saisonheimsieg in der Bundesliga. Stuttgart ist nun Tabellen-Zwölfter mit 36 Punkten, Gladbach mit 41 Zählern Siebter.

Resultate: Bayern München - Nürnberg 4:0. Wolfsburg - Hoffenheim 2:2. Mainz - Hamburger SV 1:2. Greuther Fürth - Borussia Dortmund 1:6. Fortuna Düsseldorf - Werder Bremen 2:2. Schalke 04 - Bayer Leverkusen 2:2. VfB Stuttgart - Borussia Mönchengladbach 2:0.

Rangliste: 1. Bayern München 78. 2. Borussia Dortmund 58. 3. Bayer Leverkusen 50. 4. Schalke 04 46. 5. SC Freiburg 45. 6. Eintracht Frankfurt 42. 7. Borussia Mönchengladbach 41. 8. Hamburger SV 41. 9. Mainz 39. 10. Hannover 96 38. 11. Nürnberg 38. 12. VfB Stuttgart 36. 13. Wolfsburg 34. 14. Werder Bremen 32. 15. Fortuna Düsseldorf 30. 16. Augsburg 24. 17. Hoffenheim 24. 18. Greuther Fürth 15.

Meistgesehen

Artboard 1