FC Aarau
Stammtorhüter Joël Mall ist für das Testspiel gegen den 1. FC Nürnberg fraglich

Der FC Aarau muss für das zweite Testspiel zum Abschluss des Trainingslagers voraussichtlich auf Goalie Joël Mall verzichten. Von dem wegen einer Verletzung in die Schweiz zurückgereisten Miguel Peralta gibt es derweil noch keine neuen Informationen.

Dean Fuss
Merken
Drucken
Teilen
Joël Mall dürfte gegen Nürnberg fehlen

Joël Mall dürfte gegen Nürnberg fehlen

Keystone

Am Samstagnachmittag trifft der FC Aarau zum Abschluss seines achttägigen Trainingslagers in Belek auf den 1. FC Nürnberg (Anpfiff um 15 Uhr Ortszeit). Für den Vergleich mit dem Team von ex-FCA-Trainer René Weiler muss sein Nachfolger Sven Christ voraussichtlich auf Stammtorhüter Joël Mall verzichten.

Der 23-Jährige litt zuletzt an Übelkeit und wird wohl von Ersatz- und Cup-Torhüter Ulisse Pelloni vertreten werden. Als Ersatz wird gegen den aktuellen Tabellen-Achten der 2. Bundesliga demnach der immer noch mit einer Lizenz ausgestattete Goalie-Trainer Swen König auf der Bank sitzen.

Nur Gauracs und Mall nicht im Mannschaftstraining

Am Freitagmorgen absolvierte das Team des FC Aarau ein intensives Training in Belek. Am Nachmittag stand Regeneration auf dem Programm. Ausser dem im Wiederaufbau nach seinem Kreuzbandriss befindlichen Edgars Gauracs und dem kranken Mall trainierte das Team komplett.

Obwohl Sandro Wieser (nach seiner Meniskus-Operation im Dezember), Dusan Djuric, Dante Senger und Ognjen Mudrinski (alle muskuläre Probleme) wieder mit dem Team trainierten, ist nicht davon auszugehen, dass sie gegen Nürnberg zum Einsatz kommen werden.

Am Sonntag steht für die Mannschaft nach acht Tagen die Abreise aus der Südtürkei auf dem Programm.

Nichts Neues von Peralta

Keine Neuigkeiten gibt es von Miguel Peralta. Der 19-Jährige unterzog sich am Freitag einer MRI-Untersuchung an seinem verletzten rechten Knie, die Ergebnisse stehen derzeit noch aus.