Der 24-jährige österreichisch-mazedonische Doppelbürger steht seit gut einem Jahr bei den Ostschweizern unter Vertrag.

Stojanovic war im Sommer 2016 vom Serie-A-Klub Bologna gekommen, kam dort aber nie zum Einsatz. "Wir sind mit dieser Vertragsverlängerung auf der Torhüterposition mit ihm und Daniel Lopar als Gespann jetzt und für die Zukunft sehr gut aufgestellt", betonte Cheftrainer Giorgio Contini.