Die Schweizer überzeugten auf dem Kunstrasen im Stadion Kleinfeld mit schön herausgespielten Toren und vier verschiedenen Torschützen. Der Luzerner Ruben Vargas eröffnete in der 8. Minute das Skore, nach dem Ausgleich der Kroaten nach gut einer halben Stunde sorgten Bastien Toma (41.), Jérémy Guillemenot (59.) und Jan Bamert (81.) für die klare Differenz.

Ernst gilt es für die älteste Junioren-Auswahl des SFV ab Herbst, wenn sie in der Qualifikation für die EM 2021 auf Liechtenstein, Georgien, Aserbaidschan und Frankreich trifft. Fünfter Gegner in der Gruppe ist die Slowakei.

Telegramm:

Schweiz - Kroatien 4:1 (2:1)

Kleinfeld, Kriens. - 3400 Zuschauer. - Tore: 8. Vargas 1:0. 33. Spikic 1:1. 41. Toma 2:1. 59. Guillemenot 3:1. 81. Bamert 4:1.

Schweiz: Köhn; Rüegg (85. Seydoux), Cömert, Bamert, Sidler; Janjicic; Toma, Domgjoni (85. Schmid); Bajrami (71. Pusic); Guillemenot (66. Pinga), Vargas (85. Hefti).