Die Liechtensteiner waren noch nie der Lieblingsgegner der Aarauer. Die letzten drei Duelle im Rheinpark gewannen die Vaduzer 4:1, 5:1 und 2:1. Diesmal liessen sie nicht einmal ein Tor zu. Routinier Philipp Muntwiler stellte den Sieg mit dem 2:0 in der 90. Minute sicher.

Vaduz beendete seinerseits eine triste Serie. Der letzte Sieg in der Meisterschaft - ein 2:1 in Lausanne - ging auf den 3. November zurück. Seither setzte es fünf Niederlagen (bei drei Unentschieden) ab.

Vaduz - Aarau 2:0 (1:0). - 1603 Zuschauer. - SR Schnyder. - Tore: 19. Dossou 1:0. 90. Muntwiler 2:0.

Rangliste: 1. Servette 22/44 (45:17). 2. Lausanne-Sport 22/38 (39:24). 3. Winterthur 22/38 (35:29). 4. Wil 22/32 (24:22). 5. Aarau 22/32 (35:34). 6. Schaffhausen 22/27 (27:35). 7. Vaduz 22/24 (30:40). 8. Kriens 22/22 (31:37). 9. Chiasso 22/22 (28:45). 10. Rapperswil-Jona 22/21 (26:37).