Fussball
So verfehlt man aus einem Meter das Tor

Es ist die Fussballszene, die um die Welt gehen wird. Usbekistan gegen Qatar, Achtelfinale an den Asian Games: Qatars Khalfan Fahad verschiesst aus einem Meter das Tor. Besonders bitter: Sein Team verliert das Spiel 0:1 und scheidet aus dem Turnier.

Merken
Drucken
Teilen

Die Szene erinnert an ein Grümpelturnier, doch sie findet in Wahrheit an den Asian Games im chinesischen Guangzhou statt: Nachdem Usbeki-Torhüter Timur Juraev über den Ball haut, ersprintet Qatar-Stürmer Khalfan Fahad das runde Leder. Er will, von links alleine aufs Tor kommend, mit dem linken Fuss das Tor machen, und trifft aus rund einem Meter nur den Pfosten.

Was besonders bitter ist: Qatar verliert das Achtelfinal-Spiel gegen Usbekistan 0:1 und scheidet bei den Asian Games 2010 aus dem Turnier. Fahad würde wohl nach dieser Szene am liebsten im Boden versinken. (sha)