FC Basel

So reagiert das Netz auf Fischers Rauswurf: «Der berühmte Meistertitel zu viel»

Urs Fischer muss den FC Basel Ende Saison verlassen.

Urs Fischer muss den FC Basel Ende Saison verlassen.

Der FC Basel trennt sich Ende Saison von seinem Trainer Urs Fischer. Im Internet ist man sich alles andere als einig darüber, ob das der richtige Entscheid ist. Auch Kritik an der neue Führungsriege kommt auf.

Ende Saison wird Urs Fischer seinen zweiten Meistertitel im zweiten Amtsjahr beim FC Basel feiern. Dennoch muss er die Koffer packen. Die neue sportliche Führung um Bernhard Burgener und Marco Streller hat beschlossen, die nächste Saison mit einem neuen Trainer zu beginnen.

Auf Twitter gibt der Fischer-Rauswurf zu reden:

Mit Urs Fischer müssen auch die Assistenten Marco Walker und Markus Hoffmann gehen. Genau, Walker ist der Mann, der einfach immer in kurzen Hosen erscheint.

Erstes FCB – Training mit Murat Yakin am 16.10.2012 in Basel von links nach rechts Marco Walker Massimo Colomba Markus Hoffmann Murat Yakin Peter Hohl Foto: Uwe Zinke

Kurze Hosen sind sein Markenzeichen: Marco Walker (ganz links).

Erstes FCB – Training mit Murat Yakin am 16.10.2012 in Basel von links nach rechts Marco Walker Massimo Colomba Markus Hoffmann Murat Yakin Peter Hohl Foto: Uwe Zinke

Kritik an Streller und Burgener

Die FCB-Fans sind sich nicht einig darüber, ob der Rauswurf des Zürchers gerechtfertigt ist. Im Basler Fanforum loben ihn einige als bodenständigen, seriöser Arbeiter, der souverän Meister geworden ist und wieder auf bestem Weg zum Titel ist. Andere kreiden ihm eine unattraktive Spielweise an und werfen ihm Versagen in den grossen Spielen vor, gerade auf in der Champions League.

Vielen stösst ausserdem die Kommunikation der neuen Führungsriege sauer auf. Sie stören sich daran, dass Fischer jetzt, mitten in der Saison, abgesägt wurde.

Das sagt Marco Streller zum Fischer-Rauswurf:

Spekulation um mögliche Nachfolge

Bereits werden Namen möglicher Nachfolger herumgereicht. Mal realistisch...

...mal mit Augenzwinkern.

Deutschland-Legende Lothar Matthäus als FCB-Trainer? Spektakel wäre jedenfalls garantiert – wenn auch eher neben dem Feld. (mwa)

Meistgesehen

Artboard 1