GC - Sion 2:1

Sion verpasst Anschluss an Leader Basel

Schiedsrichter Laperriere zeigt Sions Adailton die Rote Karte

Schiedsrichter Laperriere zeigt Sions Adailton die Rote Karte

Die Grasshoppers kommen gegen Sion zum zweiten Heimsieg der Saison. Das 2:1 ist am Ende erzittert, obwohl sie ab der 33. Minute in Überzahl spielen. Feltscher schiesst das Siegestor in der 38. Minute.

Sion verpasste durch die Niederlage beim Zweitletzten den Anschluss an Leader Basel und liegt nun fünf Punkte hinter Platz 1. Die Walliser griffen nach der Pause und in Rückstand liegend in Unterzahl ständig an, kamen aber nicht zu vielen Chancen. Bei den zahlreichen stehenden Bällen zitterte der GC-Abwehrverbund trotzdem mehr als nötig. Die besten Ausgleichschancen vergaben Rodrigo und Goran Obradovic mit Kopfbällen nach Cornern.

Die Grasshoppers verdienten sich den Sieg allenfalls dank der Leistung in den ersten 45 Minuten. Die Zürcher wurden in der Offensive angetrieben vom Holländer Daniel De Ridder, der beide Tore vorbereitete und auch einen Freistoss sehenswert an den Pfosten setzte. Beim 1:0 lancierte De Ridder Stürmer Orhan Mustafi, der davon profitierte, dass Vilmos Vanczak das Offside aufhob, und alleine vor Sions Keeper Andris Vanins reüssierte (10.). Nach dem Ausgleich durch Giovani Sio (30.) nach schöner Einzelleistung gab wieder De Ridder den entscheidenden Pass zum Siegestreffer (38.). Seinen Freistoss lenkte Frank Feltscher mit dem Kopf ins Tor.

GC schaffte den entscheidenden Treffer nur fünf Minuten, nachdem Sions Innenverteidiger Adailton nach einer Notbremse die Rote Karte gesehen hatte. Die Überzahl machten sich die Zürcher nur gerade in den Minuten nach dem Platzverweis zu Nutzen. Je länger die Partie dauerte, desto nervöser wurde GC. Dass die Zürcher einen Mann mehr auf dem Platz hatten, war nach der Pause nicht mehr zu sehen.

Grasshoppers - Sion 2:1 (2:1).

Letzigrund. - 4000 Zuschauer. - SR Laperrière. - Tore: 10. Mustafi (De Ridder) 1:0. 30. Sio 1:1. 38. Frank Feltscher (Freistoss De Ridder) 2:1.

Grasshoppers: Bürki; Menezes, Kehl, La Rocca, Bertucci; Michael Lang, Toko; Hajrovic (70. Brahimi), De Ridder, Frank Feltscher; Mustafi.

Sion: Vanins; Vanczak, Adailton, Dingsdag, Bühler; Obradovic, Serey Die; Sio, Feindouno (35. Mutsch), Gabri (62. Rodrigo); Mrdja (69. Yoda).

Bemerkungen: Grasshoppers ohne Vallori, Smiljanic, Cabanas, Abrashi, Callà und Pavlovic (alle verletzt), Sion ohne Ketkeophomphone (verletzt). 33. Rote Karte gegen Adailton wegen einer Notbremse. 34. Freistoss von De Ridder an den Pfosten. Verwarnungen: 77. Toko (Reklamieren). 80. Dingsdag (Reklamieren). 86. La Rocca (Foul). 90. Feltscher (Foul).

Meistgesehen

Artboard 1