"Ole ole ole - er bleibt!", teilte der zehnmalige spanische Meister auf seiner Website mit. Der alte Kontrakt des 47-jährigen Argentiniers lief noch bis zum Sommer 2018.

Ursprünglich hatte Simeone bereits 2015 einen Vertrag bis 2020 erhalten. Dieser Kontrakt beziehungsweise dessen Dauer wurde aber im Vorjahr auf Bestreben von Simeone hin wieder rückgängig gemacht.

Simeone hat Atlético seit seinem Antritt Ende 2011 zu einem europäischen Spitzenklub geformt. So gewannen die Madrilenen unter seiner Führung 2012 die Europa League, 2013 den spanischen Cup und 2014 die spanische Meisterschaft. 2014 und 2016 erreichten "Los Rojiblancos" den Champions-League-Final, der allerdings beide Male gegen den Stadtrivalen Real Madrid verloren ging.