Challenge League

Siege für Lugano und Lausanne

Drilon Pacarizi dreifacher Torschütze für Lugano

Drilon Pacarizi dreifacher Torschütze für Lugano

Lugano und Lausanne kommen in der 5. Challenge-League-Runde zu ihren zweiten Saisonsiegen. Lugano bezwingt Schaffhausen 5:2, Lausanne den FC Chiasso 2:0.

Für Lugano setzte sich insbesondere der im Sommer von Locarno übernommene Stürmer Drilon Pacarizi in Szene. Acht Tage vor seinem 25. Geburtstag traf er dreimal. Die Tessiner führten schon zur Pause 3:0 und gerieten danach nicht mehr in Bedrängnis, obwohl Igor Tadic für Schaffhausen noch seine Saisontreffer vier und fünf schoss.

Cristian Ianu hat sogar bereits sechsmal getroffen. Der Rumäne mit langer Super-League-Vergangenheit schoss nach gut fünf Minuten mittels Foulpenalty das 1:0 und in der Nachspielzeit nach einem Konter auch den zweiten Treffer. Lausanne ist neben Leader Wohlen die einzige noch ungeschlagenen Challenge-League-Mannschaft.

Telegramme:

Lugano - Schaffhausen 5:2 (3:0). - 3172 Zuschauer. - SR Huwiler. - Tore: 12. Pacarizi 1:0. 30. Basic 2:0. 38. Pacarizi 3:0. 62. Cortelezzi 4:0. 63. Tadic 4:1. 65. Pacarizi 5:1. 83. Tadic 5:2.

Lausanne - Chiasso 2:0 (1:0). -2750 Zuschauer. - SR Schnyder. - Tore: 6. Ianu (Foulpenalty) 1:0. 92. Ianu 2:0.

Rangliste: 1. Wohlen 5/13. 2. Winterthur 5/10. 3. Lausanne-Sport 5/9. 4. Lugano 5/8. 5. Servette 5/7. 6. Wil 5/6. 7. Schaffhausen 5/5. 8. Chiasso 5/4. 9. Le Mont 5/3. 10. Biel 5/2.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1