England

Shaqiri-Debüt verschiebt sich um eine Woche

Xherdan Shaqiri zusammen mit Trainer Mark Hughes bei seiner Präsentation in England

Xherdan Shaqiri zusammen mit Trainer Mark Hughes bei seiner Präsentation in England

Xherdan Shaqiri darf am Samstag mit seiner neuen Mannschaft Stoke City nicht zu seinem Debüt in der englischen Premier League auflaufen.

Die Spielberechtigung liegt zwar vor, aber der 23-Jährige muss im Auswärtsspiel bei Tottenham Hotspur zuschauen, weil er noch eine Sperre aus dem italienischen Cup der vergangenen Saison absitzen muss.

Sein neuer Klub war davon ausgegangen, dass die Sperre auf ein Cupspiel und nicht auf eine Meisterschaftspartie übertragen wird. Seinen ersten Match für Stoke kann Shaqiri demnach erst eine Woche später auswärts bei Norwich City bestreiten.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1