Servette - YB 1:0

Servette siegt zum dritten Mal in Folge

Der Berner Nuzzolo auf der Verfolgung von Rotsünder Kouassi

Der Berner Nuzzolo auf der Verfolgung von Rotsünder Kouassi

YB kann in Genf während 34 Minuten in Überzahl agieren, schafft den Ausgleich aber nicht mehr. Die enttäuschenden Berner verlieren wegen des Treffers von Vitkieviez kurz vor der Pause 0:1.

Servette holte in einer hektischen Partie den dritten Sieg in Folge. Mit ihrer aufsässigen Spielweise liessen die Genfer den Young Boys kaum Raum und verhinderten den Spielfluss. In den 34 Minuten in Unterzahl geriet das Tor des Aufsteigers nur wenig in Gefahr. Viele Abspielfehler verhinderten YB-Chancen oft schon im Ansatz. Die besten Szenen hatte YB erst in der Nachspielzeit, als zunächst ein Treffer von Emanuel Mayuka wegen Offside annulliert wurde und nur Sekunden später der Stürmer mit einem Kopfball an Servette-Goalie João Barroca scheiterte.

Die tumultartige Schlussphase passte zum Spiel. Von den Rängen wurden immer wieder Gegenstände auf den Platz geworfen, und der österreichische Schiedsrichter Hameter drohte sogar mit dem Abbruch. Auslöser der aggressiven Stimmung war die Rote Karte gegen den Servettien Laglais Kouassi, die der Referee nicht hätte zeigen müssen. Dusan Veskovac packte zunächst Kouassi am Hals, ehe dieser beim Losreissen dem YB-Verteidiger den Arm ins Gesicht schlug. Hameter hätte es bei einer Verwarnung für beide Spieler bewenden lassen können.

Die Entscheidung hatte Mathias Vitkieviez unmittelbar vor der Pause herbeigeführt. Nachdem Michael Silberbauer ausgerutscht war, zog der flinke Servette-Flügel aus halbrechter Position in den Strafraum und bezwang YB-Keeper Marco Wölfli mit einem Schuss in die nahe, hohe Ecke.

Servette - Young Boys 1:0 (1:0).

Stade de Genève. - 8480 Zuschauer. - SR Hameter (Ö). - Tor: 45. Vitkieviez (Kouassi) 1:0.

Servette: Barroca; Ruefli, Roderick, Diallo, Moubandje; Kouassi, Pizzinat; Vitkieviez (83. Pont), De Azvedo (89. Routis), Yartey (93. Schlauri); Karanovic.

Young Boys: Wölfli; Zverotic, Nef, Veskovac (80. Ojala), Spycher; David Degen, Silberbauer, Farnerud, Nuzzolo (58. Lecjaks); Costanzo (58. Ben Khalifa); Mayuka.

Bemerkungen: Servette ohne M'Futi (gesperrt) sowie Schneider, Nater, Esteban und Baumann (alle verletzt), Young Boys ohne Mveng und Lingani (beide verletzt). 14. Freistoss von Costanzo an den Pfosten. 56. Rote Karte gegen Kouassi wegen einer Tätlichkeit. Verwarnungen: 21. Ruefli (Foul). 28. Moubandje (Foul). 80. Spycher (Foul). 82. Silberbauer (Foul). 88. Mayuka (Unsportlichkeit).

Meistgesehen

Artboard 1