Servette - Sion 4:0

Servette darf nach klarem Sieg über Sion weiter hoffen

Zweifacher Torschütze gegen Sion: Servettes Goran Karanovic

Zweifacher Torschütze gegen Sion: Servettes Goran Karanovic

Servette gewinnt in der Super League das Nachtragsspiel der 29. Runde gegen einen inferioren FC Sion 4:0. Nun können die «Grenats» den Abstieg aus eigener Kraft verhindern.

Der Heimerfolg Servettes gegen Sion war nie gefährdet. Der Tabellenletzte ging bereits nach 82 Sekunden durch einen Kopfballtreffer von Vitkieviez in Führung. Nur kurze Zeit später schloss Tréand (19.) einen herrlich vorgetragenen Angriff mit der Hacke ab. Bis zur Pause waren die Gäste, die immerhin in der nächsten Saison in der Europa League mitspielen wollen, zu keiner Reaktion fähig.

Auch wenn die Sittener, von Zerfallserscheinungen durch die unrühmlichen Aktionen des Präsidenten Christian Constantin geplagt, sich in der zweiten Halbzeit bemühten, wollte ihnen gegen den Tabellenletzten nichts gelingen. Vielmehr sorgte Karanovic in der 55. Minute und 67. Minute mit einem Doppelpack für das Schlussresultat. Notabene egalisierte Servette mit dem beinahe zu tief ausgefallen 4:0 gegen Sion den höchsten Sieg seit der Rückkehr in die Super League - auch damals hatte der Gegner Sion geheissen.

Mit dem Erfolg haben es die Genfer nun selbst in der Hand, den Ligaerhalt zu schaffen, da sie am nächsten Mittwoch noch gegen den Zweitletzten Lausanne antreten müssen. Für Sion indes wird es nach der dritten Niederlage in Serie und einem Torverhältnis von 0:13 schwer, die Saison noch ordentlich abzuschliessen.

Servette - Sion 4:0 (2:0)

Stade de Genève. - 10'622 Zuschauer. - SR Klossner. - Tore: 2. Vitkieviez (De Azevedo) 1:0. 19. Tréand (Rüfli) 2:0. 55. Karanovic (Rüfli) 3:0. 68. Karanovic (Vitkieviez) 4:0.

Servette: Barroca; Rüfli, Kusunga, Mfyui, Moubandje; Kossoko (76. Pizzinat), Pasche, De Azevedo, Tréand (71. Diallo); Vitkieviez, Karanovic (71. Eudis).

Sion: Vanins; Lacroix, Aislan, Bühler; Kololli, Marques; Margairaz (46. Fedele), Fernandes (46. Yoda), Basha; Léo, Ndjeng (81. Karlen).

Bemerkungen: Servette ohne Kouassi (gesperrt), Grippo, Lang, Schlauri (alle verletzt), Sion ohne Vanczak (gesperrt), Lafferty, Crettenand, Mrdja, Sauthier, Adao, Dingsdag (alle intern suspendiert). Verwarnungen: 16. Margairaz (Foul), 21. Basha (Foul) und Vitkieviez (Unsportlichkeit), 28. Bühler, 42. Aislan (beide Foul), 67. Kossoko, 89. Yoda (beide Unsportlichkeit).

Rangliste: 1. Basel 33/66 (59:30). 2. Grasshoppers 33/60 (41:30). 3. St. Gallen 33/56 (49:32). 4. Zürich 33/49 (54:42). 5. Sion 33/45 (36:49). 6. Thun 33/44 (41:42). 7. Young Boys 33/42 (44:43). 8. Luzern 33/36 (35:46). 9. Lausanne-Sport 33/27 (25:47). 10. Servette 33/26 (28:51).

Meistgesehen

Artboard 1