Anwaltssprecher Gabriel Lansky erklärte, dass das Hauptargument sei, dass die UEFA ihr eigenes Statut verletze. Es könne nur jemand Mitglied werden, der UNO-Mitglied sei, was beim Kosovo nicht zutreffe.

Bis spätestens am 3. Juni wird Serbiens Verband Berufung beim CAS in Lausanne anmelden.