Den einzigen Schweizer Treffer erzielte Géraldine Reuteler. Die 20-jährige Stürmerin vom Bundesligisten FFC Frankfurt verkürzte gut zehn Minuten vor Schluss nach einem Corner auf 1:2. Zu mehr reichte es dem Team von Nationaltrainer Nils Nielsen aber nicht.

Bevor die Schweizerinnen am 3. September mit einem Heimspiel gegen Litauen in die EM-Qualifikation starten, steht für sie am 14. Juni in Serbien ein weiteres Testspiel im Programm. Für die Italienerinnen war das Duell mit der Schweiz der letzte Test vor der am 7. Juni beginnenden WM-Endrunde in Frankreich.