Deutschland

Schweizer Trainer-Duell an Schmidt

Dortmunder Überlegenheit in Ingolstadt

Dortmunder Überlegenheit in Ingolstadt

In der 2. Bundesliga-Runde geht das Schweizer Trainer-Duell an Martin Schmidt. Der Walliser siegt mit Mainz bei Lucien Favres Mönchengladbach mit 2:1.

Matchwinner für Mainz war Christian Clemens. Der Mittelfeldspieler bereitete kurz vor der Pause das 1:0 von Jairo Samperio vor und erzielte in der 79. Minute das Siegtor. Patrick Herrmann hatte für Gladbach ausgeglichen.

Mainz war nicht unverdient in Führung gegangen. Bei torlosem Spielstand hatten die Gäste zwei Aluminiumtreffer zu verzeichnen gehabt. Der Thurgauer Fabian Frei hatte den Ball in der 35. Minute aus 15 Metern Torentfernung an die Lattenunterkante gesetzt. Frei hatte zudem Mitte der zweiten Halbzeit eine gute Kopfball-Chance.

Lucien Favre musste nach seiner 150. Bundesliga-Partie mit Gladbach über einen missratenen Saisonstart reden. Er sah im Spiel seiner Equipe zu viele Eigenfehler, gefährliche Ballverluste, Zweifel, überhastete Aktionen, fehlende Automatismen und eine ungenügende Chancenauswertung. Aufgrund einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit wäre es seiner Meinung nach aber auch in Ordnung gegangen, wenn der Match mit einem Unentschieden geendet hätte. Nach dem Ausgleich war die "Fohlen-Elf" phasenweise dem 2:1 näher gestanden.

Borussia Dortmund hat auch das sechste Pflichtspiel in der neuen Saison siegreich gestaltet. Wie zum Bundesliga-Auftakt gegen Gladbach gewannen die Westfalen auch bei Aufsteiger Ingolstadt mit 4:0. Nach zwei Runden besetzen sie die Leader-Position.

Die Dortmunder mit dem Berner Goalie Roman Bürki mussten sich ein wenig gedulden, bis sie ihre Dominanz in Tore ummünzen konnten. Weltmeister Matthias Ginter brach den Bann mit seinem 1:0 in der 55. Minute. Wenig später führte Marco Reus mit einem verwerteten Foulpenalty die Vorentscheidung herbei. Für Trainer Thomas Tuchel, der das schwere Erbe von Jürgen Klopp angetreten hat, ist der Start beim BVB also vollauf gelungen.

Telegramme:

Ingolstadt - Borussia Dortmund 0:4 (0:0). - 15'100 Zuschauer. - Tore: 55. Ginter 0:1. 60. Reus (Foulpenalty) 0:2. 84. Kagawa 0:3. 91. Aubameyang 0:4. - Bemerkungen: Dortmund mit Bürki.

Borussia Mönchengladbach - Mainz 1:2 (0:1). - 49'000 Zuschauer. - Tore: 42. Jairo Samperio 0:1. 54. Herrmann 1:1. 79. Clemens 1:2. - Bemerkungen: Mönchengladbach mit Sommer, Xhaka und ab 82. mit Drmic, ohne Elvedi (Ersatz). Mainz mit Frei (verwarnt).

Rangliste: 1. Borussia Dortmund 2/6 (8:0). 2. Bayern München 2/6 (7:1). 3. Bayer Leverkusen 2/6 (3:1). 4. Schalke 04 2/4 (4:1). 5. 1. FC Köln 2/4 (4:2). 6. Wolfsburg 2/4 (3:2). 7. Hertha Berlin 2/4 (2:1). 8. Mainz 2/3 (2:2). 9. Ingolstadt 2/3 (1:4). 10. Hamburger SV 2/3 (3:7). 11. Darmstadt 2/2 (3:3). 12. Hannover 96 2/1 (2:3). 13. Eintracht Frankfurt 2/1 (2:3). 14. Augsburg 2/1 (1:2). 15. Werder Bremen 2/1 (1:4). 16. Hoffenheim 2/0 (2:4). 17. VfB Stuttgart 2/0 (3:6). 18. Borussia Mönchengladbach 2/0 (1:6).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1