Badeunfall

Schweizer Nati-Spielerin Florijana Ismaili nach Bad im Comersee vermisst

Florijana Ismaili (Mitte) wird seit Samstag vermisst.

Florijana Ismaili (Mitte) wird seit Samstag vermisst.

Im Comersee (I) ist am Samstag eine 24-jährige Schweizerin nach einem Bad im See verschwunden. Es handelt sich um die 24-jährige YB- und Nati-Spielerin Florijana Ismaili. Sie war zuvor von einem Boot in den See gesprungen.

Die Schweizer Nationalspielerin Florijana Ismaili wird seit Samstagnachmittag vermisst. Das bestätigen die Young Boys und der Schweizerische Fussballballverband.

Ismaili mietete laut der italienischen Nachrichtenagentur Ansa zusammen mit einer Freundin auf dem Comersee ein Boot und ist nach einem Sprung ins Wasser nicht mehr aufgetaucht. Die Suchaktionen der Polizei sind weiterhin im Gang.

Ismaili steht seit 2011 bei den Young Boys unter Vertrag und ist Captain des Teams. Im Januar 2014 debütierte die 24-jährige Mittelfeldspielerin in der Nationalmannschaft, für die sie in 33 Partien auflief. An der WM 2015 in Kanada gehörte Ismaili zum Aufgebot, sie wurde jedoch nicht eingesetzt. Im letzten Länderspiel am 14. Juni in Serbien stand sie bis zur 59. Minute auf dem Platz.

YB und der SFV stehen mit den Angehörigen in engem Kontakt. Sie hoffen, dass sich "alles zum Guten wendet".

Meistgesehen

Artboard 1