Der 21-jährige Stürmer unterschrieb mit den Basken für vier Jahre. Die Ablösesumme soll rund drei Millionen Euro betragen. Seferovic bietet sich am neuen Ort die Chance auf baldige Einsätze in der Champions League. Real Sociedad hat in der letzten Saison in der spanischen Meisterschaft überraschend den 4. Platz erreicht.

Real Sociedad wird neu von Jagoba Arrasate Elustondo trainiert. Er ersetzt den in die Ligue 1 zu Stade Rennes abgewanderten Erfolgs-Coach Philippe Montanier. Zu den prominentesten Spielern im Kader gehört der mexikanische Internationale Carlos Vela.

In Florenz konnte sich Seferovic nicht durchsetzen. Zuletzt hatten ihn die Toskaner in die Serie B an Novara ausgeliehen. Mit diesem Verein kämpfte Seferovic in der vergangenen Rückrunde bis am Schluss um den Aufstieg. Dabei gelangen dem 21-Jährigen neun Tore.