Über das Osterwochenende 2016 plant der Schweizerische Fussballverband (SFV) im Hinblick auf die im Juni beginnende EM-Endrunde zwei Testspiele der Nationalmannschaft. Nach dem Spiel in der irischen Hauptstadt ist noch ein Heimspiel vorgesehen. Der Gegner der Equipe von Vladimir Petkovic und der Spielort dieser zweiten Partie sind noch offen.

Das Spiel in Irland beginnt um 20.45 Uhr im Aviva Stadium in Dublin. Die "Boys in Green" beendeten die Qualifikations-Gruppe D hinter Deutschland und Polen auf dem 3. Platz und kämpfen im November gegen Bosnien-Herzegowina um eines der letzten EM-Tickets. Letztmals traf die Schweiz in der erfolgreichen Qualifikation für die WM 2006 in Deutschland auf Irland. Beide Spiele endeten damals unentschieden (1:1 in Basel und 0:0 in Dublin).