Damit wird auch die EM-Teilnahme des Captains der deutschen Nationalmannschaft immer fraglicher.

Schweinsteiger hatte im März im Training mit der DFB-Auswahl einen Teilriss des Innenbandes im rechten Knie erlitten und damit seine Verletzungsakte weiter vergrössert. Bereits zu Jahresbeginn hatte sich der Mittelfeldspieler am Innenband des rechten Knies verletzt und kam in der Rückrunde deshalb lediglich auf zwei Einsätze in der Premier League.

Deutschlands Nationalcoach Joachim Löw hatte zuletzt stets betont, dass er seinen "emotionalen Leader" für die am 10. Juni beginnende EM-Endrunde nicht abschreiben werde.