WM-Qualifikation

Schottland zum Auftakt nur 0:0 gegen Serbien

Der Schotte Kenny Miller (l.) blieb gegen Serbien ohne Treffer.

Der Schotte Kenny Miller (l.) blieb gegen Serbien ohne Treffer.

Schottland kommt zum Auftakt der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2014 nicht über ein torloses Remis gegen Serbien hinaus. Auch Dänemark gegen Tschechien endet torlos.

In einer ereignisarmen Begegnung der Gruppe A in Glasgow erfüllten beide Mannschaften die Erwartungen nicht. Die Tabellenführung in dieser Gruppe hatte am Freitagabend Belgien mit einem 2:0-Sieg in Wales übernommen. Platz zwei belegt Kroatien nach dem 1:0-Erfolg über Mazedonien. Die beiden Sieger treffen am kommenden Dienstag zum Top-Duell in Belgien aufeinander. Schottland empfängt zur gleichen Zeit Mazedonien.

Im Duell der EM-Teilnehmer Dänemark gegen Tschechien fielen ebenfalls keine Tore. Leader der Gruppe B ist Armenien dank dem 1:0 am Freitag auf Malta. Italien und Bulgarien trennten sich 2:2.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1