Der 39-jährige Ex-Profi ersetzt beim EM-Teilnehmer Alexander Sawarow, dessen Vertrag nicht verlängert wurde. Schewtschenko hat in 111 Länderspielen für die Ukraine 48 Tore erzielt. 2004 wurde er als Europas Fussballer des Jahres ausgezeichnet.

"Nach fast vier Jahren Urlaub, komme ich nun als Coach auf die grosse Fussball-Bühne zurück", betonte Schewtschenko, der 2003 mit der AC Milan die Champions League gewonnen hatte. "Ich habe mit grossartigen Trainern wie Waleri Lobanowski, Carlo Ancelotti oder Jose Mourinho gearbeitet und deshalb sehr viel Erfahrung."

Der ukrainische Teamchef Michail Fomenko erklärte, er freue sich bereits auf die Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Topstürmer, der seit dem Vorjahr im Besitz der UEFA-Pro-Lizenz ist.