Challenge League

Schaffhausen gewinnt Nord-Süd-Duell gegen Chiasso

Boris Smiljanic kam mit dem FC Schaffhausen zu einem knappen Heimsieg

Boris Smiljanic kam mit dem FC Schaffhausen zu einem knappen Heimsieg

Nach drei Spielen ohne Sieg fängt sich der FC Schaffhausen in der Challenge League. Die Mannschaft von Boris Smiljanic bezwingt Abstiegskandidat Chiasso zuhause nach anfänglichem Rückstand 3:2.

Im Nord-Süd-Duell der Liga hielt Chiassos frühes 1:0 nur kurz. Vier Minuten nach dem Tessiner Führungstor glich Karim Barry in der 10. Minute per Kopf aus, und noch vor der Pause brachten Nejc Mevlica und Miguel Castroman die überlegenen Schaffhauser mit zwei weiteren Treffern auf Siegkurs.

Chiasso konnte in der Schlussphase nur noch verkürzen. Während der Tabellenvorletzte zum vierten Mal in Folge verlor, beendete Schaffhausens Topskorer Castroman (8 Ligatore) nach vier Spielen seinen Torbann.

Telegramm:

Schaffhausen - Chiasso 3:2 (3:1). - 1018 Zuschauer. - SR Tschudi. - Tore: 6. Padula 0:1. 10. Barry 1:1. 37. Mevlja 2:1. 45. Castroman 3:1. 80. Milinceanu 3:2.

Rangliste:

1. Servette 14/27 (25:11). 2. Winterthur 14/24 (23:19). 3. Wil 13/22 (17:13). 4. Lausanne-Sport 13/21 (21:14). 5. Schaffhausen 14/19 (18:21). 6. Vaduz 13/18 (20:20). 7. Rapperswil-Jona 13/17 (19:19). 8. Kriens 13/14 (17:19). 9. Chiasso 14/11 (16:31). 10. Aarau 13/10 (16:25).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1