Schon in der 2. Minute des von Lugano 0:4 verlorenen Spiels beim FCB fiel der Kroate ohne gegnerische Einwirkung derart unglücklich, dass es ihm das rechte Knie regelrecht zerfetzte. Er erlitt einen Kreuzbandriss, einen Innenbandriss und darüber hinaus eine Meniskusverletzung. In einer Woche wird er operiert.

Goran Jozinovic ist in Luganos Defensive ein Schlüsselspieler.