Champions League

Ronaldo für obszöne Geste bestraft

Cristiano Ronaldo feierte seine drei Tore im Rückspiel gegen Atlético Madrid

Cristiano Ronaldo feierte seine drei Tore im Rückspiel gegen Atlético Madrid

Juventus Turins Cristiano Ronaldo muss wegen seiner provokanten Jubelpose im Rückspiel des Champions-League-Achtelfinals gegen Atlético Madrid eine Strafe in Höhe von 20'000 Euro zahlen.

Der Portugiese hatte seine drei Tore beim 3:0 im Rückspiel mit einem angedeuteten beidhändigen Griff in den Schritt gefeiert. Atléticos Trainer Diego Simeone, der nach dem 2:0-Hinspielsieg auf die gleiche Weise gejubelt hatte, war ebenfalls mit einer Strafe von 20'000 Euro belegt worden.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1