Die Römer gewannen dank einer Triplette des überragenden italienischen Nationalspielers Mattia Destro (31./56./73.) Der 21-jährige Stürmer hat in dieser Saison schon 13 Treffer erzielt, obwohl er erst am 8. Dezember 2013 in der 15. Runde erstmals zum Einsatz gekommen war. In den letzten fünf Spielen hat Destro immer getroffen. Dank dem sechsten Sieg in Folge behält die AS Roma Leader Juventus Turin im Auge und hat noch fünf Punkte Rückstand. Der Titelverteidiger spielt erst am Montag gegen Livorno.

Fiorentina festigte mit einem 2:1-Heimsieg gegen Udinese Platz 4. Die Tore erzielten Juan Cuadrado (25.) und Gonzalo Rodriguez (72.). Die Fiorentina liegt fünf Punkte vor Inter Mailand.

Gökhan Inler kassierte mit Napoli am Sonntagabend eine 0:1-Niederlage in Parma. Zum Matchwinner für das Heimteam avancierte Marco Parolo, der in der 55. Minute den spielentscheidenden Treffer bewerkstelligte. Beim Tabellendritten Napoli kamen Blerim Dzemaili und Valon Behrami nicht zum Einsatz. Auch Parmas Jonathan Rossini blieb nur auf der Ersatzbank.

Telegramme: Cagliari - AS Roma 1:3 (0:1). - 4900 Zuschauer. - Tore: 32. Destro 0:1. 56. Destro 0:2. 73. Destro 0:3. 89. Pinilla (Foulpenalty) 1:3.

Atalanta Bergamo - Sassuolo 0:2 (0:1). - 18'576 Zuschauer. - Tore: 33. Sansone 0:1. 71. Sansone 0:2. - Bemerkung: Sassuolo ohne Ziegler (Ersatz).

Weitere Resultate vom Sonntag: Lazio Rom - Sampdoria 2:0. Catania - Torino 1:2. Fiorentina - Udinese 2:1. Parma - Napoli 1:0.

Rangliste: 1. Juventus 31/81. 2. AS Roma 32/76. 3. Napoli 32/64. 4. Fiorentina 32/55. 5. Inter Mailand 32/50. 6. Parma 32/50. 7. Lazio Rom 32/48. 8. Hellas Verona 32/46. 9. Atalanta Bergamo 32/46. 10. Torino 32/45. 11. AC Milan 31/42. 12. Sampdoria 32/41. 13. Genoa 31/39. 14. Udinese 32/38. 15. Cagliari 32/32. 16. Chievo Verona 32/27. 17. Bologna 32/27. 18. Livorno 31/25. 19. Sassuolo 32/24. 20. Catania 32/20.