Falls es mit der Spielberechtigung klappt, wird der 26-Jährige schon nächste Woche mit seinem neuen Verein in der Champions-League-Qualifikation gegen den tschechischen Vertreter Viktoria Pilsen im Einsatz stehen.

Rikan war im Sommer 2013 von Beitar Jerusalem zum FCZ gestossen. Er bestritt in den letzten zwei Jahren 61 Pflichtspiele für den Klub aus der Super League und erzielte dabei 13 Tore.