Deutschland

Renato Steffen schiesst zwei Tore - Leverkusen schlägt Augsburg

Peter Bosz formte sein Team zuletzt zu einem Champions-League-Kandidaten

Peter Bosz formte sein Team zuletzt zu einem Champions-League-Kandidaten

Bayer Leverkusen schielt nach einem überzeugenden Start in die Rückrunde in der Bundesliga auf die Champions-League-Plätze. Renato Steffen trifft für Wolfsburg gegen Mainz zwei Mal.

Nach dem 2:0 im Heimspiel gegen Augsburg, dem fünften Sieg in der sechsten Partie seit der Winterpause, schloss die Mannschaft von Trainer Peter Bosz zum viertklassierten Borussia Mönchengladbach auf. Moussa Diaby (25.) und Nadiem Amiri (59.) sorgten für die Entscheidung für die Leverkusener, welche gegen die zuletzt stolpernden Augsburger nicht an die Grenzen gehen mussten.

Bei Augsburg fehlte der Schweizer Nationalteam-Captain Stephan Lichtsteiner wegen einer Prellung sowie einer Risswunde am rechten Knie, die er vor einer Woche im Heimspiel gegen Freiburg erlitten hatte. Lichtsteiner dürfte allerdings bald wieder zum Einsatz kommen. Er hatte unter der Woche bereits wieder trainiert.

Renato Steffens Frühform

Renato Steffen hat derzeit einen Lauf. Der Schweizer erzielte beim 4:0-Heimsieg von Wolfsburg gegen Mainz zwei Tore. Nach sechs Spielen der Rückrunde steht er schon bei vier Treffern. In der Hinrunde hatte Steffen kein einziges Mal getroffen. Gegen Mainz war insbesondere Steffens zweites Tor zum 4:0 sehenswert: Er setzte sich dabei im Dribbling gegen vier Gegenspieler durch und spitzelte den Ball mit dem Aussenrist in die weite Ecke.

Telegramme:

Bayer Leverkusen - Augsburg 2:0 (1:0). - 23'703 Zuschauer. - Tore: 25. Diaby 1:0. 59. Amiri 2:0. - Bemerkung: Augsburg mit Vargas (ab 59.), ohne Lichtsteiner (verletzt).

Wolfsburg - Mainz 4:0 (2:0). - 21'058 Zuschauer. - Tore: 21. Brekalo 1:0. 45. Steffen 2:0. 49. Gerhardt 3:0. 68. Steffen 4:0. - Bemerkung: Wolfsburg mit Mbabu, Steffen (bis 71.) und Mehmedi (ab 74.), Mainz ohne Edimilson Fernandes (Ersatz).

Rangliste:

1. Bayern München 23/49 (65:26). 2. RB Leipzig 23/48 (61:25). 3. Borussia Dortmund 23/45 (65:32). 4. Borussia Mönchengladbach 22/43 (43:25). 5. Bayer Leverkusen 23/43 (40:29). 6. Schalke 04 23/36 (32:32). 7. Wolfsburg 23/34 (32:28). 8. Hoffenheim 23/34 (34:36). 9. SC Freiburg 23/33 (31:33). 10. Eintracht Frankfurt 22/28 (37:35). 11. Augsburg 23/27 (34:47). 12. Union Berlin 22/26 (27:35). 13. 1. FC Köln 22/26 (33:42). 14. Hertha Berlin 23/26 (27:43). 15. Mainz 05 23/22 (31:52). 16. Fortuna Düsseldorf 23/20 (23:46). 17. Werder Bremen 23/17 (25:53). 18. Paderborn 23/16 (29:50).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1