Der 75-jährige Deutsche erhielt die Auszeichnung bei einem Festakt in Bonn aus den Händen von DFB-Präsident Wolfgang Niersbach. In Deutschland gewann Rehhagel mit Werder Bremen und dem Aufsteiger 1. FC Kaiserslautern insgesamt dreimal die deutsche Meisterschaft. Rehhagel ist nach Dettmar Cramer, Udo Lattek und Gero Bisanz der vierte Trainer, der für sein Lebenswerk geehrt wird.