Super League

Regazzoni und Wüthrich tauschen Verein

Regazzoni zurück in Sitten.

Regazzoni zurück in Sitten.

Alberto Regazzoni kehrt gemäss der Internetseite von «Le Nouvelliste» zum FC Sion zurück. Der offensive Mittelfeldspieler wurde Anfang Januar beim FC St. Gallen wegen diverser Eskapaden aussortiert.

Der 29-jährige Regazzoni, der bereits von 2004 bis 2007 für die Walliser gespielt hat, soll einen Vertrag bis im Juni 2014 unterschrieben haben. Für die St. Galler war der dreifache Internationale aus dem Tessin in der laufenden Meisterschaft in zwölf Partien zum Einsatz gekommen und hatte ein Tor erzielt.

Den umgekehrten Weg geht Sébastien Wüthrich, der für anderthalb Saisons an die St. Galler ausgeliehen worden ist. Der 22-jährige Mittelfeldspieler hatte in dieser Spielzeit inklusive Cup bloss fünfmal in der Startformation von Sion gestanden. Zu Beginn der Saison war er verletzt gewesen.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1