Spanien

Real Madrid und Barcelona scheitern im Cup-Viertelfinal

Martin Ödegaard verabschiedet sich nach seinem Treffer demütig von den Fans von Real Madrid

Martin Ödegaard verabschiedet sich nach seinem Treffer demütig von den Fans von Real Madrid

Real Sociedad landet im Viertelfinal des spanischen Cup gegen Real Madrid einen Coup. Auswärts in der spanischen Hauptstadt düpieren die Basken das Weisse Ballett 4:3. Auch Barcelona scheitert.

Am Ursprung von Reals Niederlage mit den meisten Gegentoren seit elf Monaten - Ajax Amsterdam siegte im Bernabeu vergangenen März im Rückspiel des Champions-League-Achtelfinals 4:1- stand ausgerechnet Martin Ödegaard. Der unterdessen 21-jährige Mittelfeldspieler, der 2015 als 16-jähriges Supertalent zu den Königlichen gewechselt hatte und den Madrilenen noch immer gehört, brachte den Aussenseiter nach 22 Minuten auf die Siegesstrasse.

Der leihweise bei Real Sociedad engagierte Norweger traf unter gütiger Mithilfe von Reals französischem Goalie Alphonse Areola, der einen harmlosen Nachschuss zwischen seinen Beinen durchrutschen liess, zum 1:0. Zum Mann des Spiel für die Basken avancierte neben Ödegaard mit Alexander Isak ein weiterer Nordländer. Der 20-jährige Schwede erhöhte nach der Pause innerhalb von zwei Minuten (54./56.) zum zwischenzeitlichen 3:0 für den Aussenseiter.

Barcelona besteht Feuerprobe in Bilbao nicht

Einen weiteren Rückschlag musste auch Barcelona und sein neuer Coach Quique Setién einstecken. Wie der grosse Rivale aus Madrid bedeuteten auch für die Katalanen die Viertelfinals im Cup Endstation. Gegen Athletic Bilbao scheiterte Barça nach einem Last-Minute-Treffer von Inaki Williams in der dritten Minute der Nachspielzeit mit 0:1. In der 88. Minute hatte der argentinische Superstar Lionel Messi auf der Gegenseite die Führung für Barcelona aus günstiger Position verpasst.

Die ohnehin angespannte Situation beim FC Barcelona dürfte sich damit weiter aufheizen. In dieser Woche hatte ein öffentlich ausgetragener Disput zwischen Messi und Sportchef Eric Abidal für Schlagzeilen gesorgt und ein weiteres Mal Wechselgerüchte um den Superstar und Captain von Barcelona aufkeimen lassen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1