Rapid Wien steht stellvertretend für das Wiedererstarken des österreichischen Fussballs. Die Mannschaft war nach vier Siegen in den ersten vier Spielen bereits qualifiziert und besiegte zum Abschluss der Gruppenphase mit 2:1 daheim ein weiteres Mal Dynamo Minsk, das in der Qualifikation den FC Zürich ausgeschaltet hatte.

Was Rapid nicht ganz geglückt ist, hat Napoli vollendet. Nach einem abschliessenden 5:2 zuhause gegen Legia Warschau tragen die Süditaliener von allen Mannschaften der zwölf Gruppen als einzige eine reine Weste: sechsmal gespielt, sechsmal gewonnen.

In extremis kam Augsburg weiter. Der ehemalige Super-League-Stürmer Raul Bobadilla erzielte nach 89 Minuten das Tor zum 3:1-Sieg bei Partizan Belgrad. Die Serben hatten davor in Augsburg ebenfalls 3:1 gewonnen. Zuletzt entschied das Torverhältnis aus allen Spielen für den Bundesligisten, bei dem Marvin Hitz wie üblich im Tor stand.

Der Mann des letzten Spielabends war Erik Lamela. Der 23-jährige Stürmer von Gruppensieger Tottenham benötigte nur 38 Minuten, um Monaco mit drei Toren zum 3:0 abzukanzeln und aus dem Wettbewerb zu werfen. Monaco hatte noch vor wenigen Monaten die Young Boys mit 3:1 und 4:0 aus der Champions-League-Qualifikation geworfen.

Europa League. Gruppenphase. Schlussranglisten:

Gruppe A: 1. Molde* 6/11 (10:7). 2. Fenerbahce Istanbul* 6/9 (7:6). 3. Ajax Amsterdam 6/7 (6:6). 4. Celtic Glasgow 6/3 (8:12).

Gruppe C: 1. FK Krasnodar* 6/13 (9:4). 2. Borussia Dortmund* 6/10 (10:5). 3. PAOK Saloniki 6/7 (3:3). 4. Gabala 6/2 (2:12).

Gruppe D: 1. Napoli* 6/18 (22:3). 2. Midtjylland* 6/7 (6:12). 3. Club Brügge 6/5 (4:11). 4. Legia Warschau 6/4 (4:10).

Gruppe E: 1. Rapid Wien* 6/15 (10:6). 2. Villarreal* 6/13 (12:6). 3. Viktoria Pilsen 6/4 (8:10). 4. Dynamo Minsk 6/3 (3:11).

Gruppe F: 1. Braga* 6/13 (7:4). 2. Marseille* 6/12 (12:7). 3. Slovan Liberec 6/7 (6:8). 4. Groningen 6/2 (2:8).

Gruppe G: 1. Lazio Rom* 6/14 (13:6). 2. St-Etienne* 6/9 (10:7). 3. Dnjepr Dnjepropetrowsk 6/7 (6:8). 4. Rosenborg Trondheim 6/2 (4:12).

Gruppe H: 1. Lokomotive Moskau* 6/11 (12:7). 2. Sporting Lissabon* 6/10 (14:11). 3. Besiktas Istanbul 6/9 (7:6). 4. Skenderbeu Korça 6/3 (4:13).

Gruppe J: 1. Tottenham Hotspur* 6/13 (12:6). 2. Anderlecht* 6/10 (8:6). 3. Monaco 6/6 (5:9). 4. Karabach Agdam 6/4 (4:8).

Gruppe K: 1. Schalke* 04 6/14 (15:3). 2. Sparta Prag* 6/12 (10:5). 3. Asteras Tripolis 6/4 (4:12). 4. Apoel Nikosia 6/3 (3:12).

Gruppe L: 1. Athletic Bilbao* 6/13 (16:8). 2. Augsburg* 6/9 (12:11). 3. Partizan Belgrad 6/9 (10:14). 4. Alkmaar 6/4 (8:13).

* in den 1/16-Finals

Europa League. Sechzehntelfinals (18. und 25. Februar 2016).

Gesetzte Teams (12 Gruppensieger/beste 4 Gruppendritte der Champions League): BASEL, Molde, Liverpool, FK Krasnodar, Napoli, Rapid Wien, Braga, Lazio Rom, Lokomotive Moskau, Tottenham Hotspur, Schalke 04, Athletic Bilbao, FC Porto, Olympiakos Piräus, Manchester United, Bayer Leverkusen.

Ungesetzte Teams (12 Gruppenzweite/schlechteste 4 Gruppendritte der Champions League): SION, Fenerbahçe Istanbul, Borussia Dortmund, Midtjylland, Villarreal, Marseille, Saint-Etienne, Sporting Lissabon, Fiorentina, Anderlecht, Sparta Prag, Augsburg, FC Sevilla (Titelverteidiger), Valencia, Galatasaray Istanbul, Schachtar Donezk.

Auslosung am Montag, 14. Dezember, in Nyon.