Der 45-Jährige betreute die Equipe seit 2010, als Aktiver hatte er zwischen 1998 und 2002 35mal für die Nationalmannschaft verteidigt.

Die erste Heimniederlage seit 2008 der Portugiesen, die ohne den verletzten Superstar Cristiano Ronaldo angetreten waren, war von heimischen Gazetten unter anderem als "grösste Schande in der Geschichte unserer Nationalmannschaft" bezeichnet worden. Bei der WM in Brasilien war Portugal bereits in der Gruppenphase ausgeschieden.

Weitere Gegner der Portugiesen in der EM-Qualifikations-Gruppe I sind Dänemark, Serbien und Armenien.