Champions League

Porto übersteht die Gruppenphase der Champions League

PSG ging gegen Zagreb durch Alex (m.) nach 16 Minuten in Führung.

PSG ging gegen Zagreb durch Alex (m.) nach 16 Minuten in Führung.

Porto übersteht dank dem 0:0 bei Dynamo Kiew zum siebten Mal die Gruppenphase der Champions League, PSG kann den Einzug in die Achtelfinals mit einem Remis im Direktduell mit Kiew schaffen.

Dass der kroatische Doublegewinner Dinamo Zagreb in Paris mit einer Aufstellung begann, die erstmals seit Steaua Bukarests Auftritt in Madrid vor sechs Jahren aus lauter einheimischen Spielern bestand, war eine Randnotiz. Die Schlagzeilen gehörten Zlatan Ibrahimovic. Auch wenn der Schwede in Diensten von PSG für einmal nicht als Torschütze auffiel: "Ibra" glänzte in der Rolle des spektakulären Vorbereiters. Beim 4:0-Sieg leitete er alle vier Treffer der Pariser ein, den letzten sogar im Fallen. Dinamo Zagreb, das drei der vier Gegentreffer in der zweiten Halbzeit kassierte, verlor das zehnte (!) Champions-League-Spiel in Folge und hat nun auch keine mathematische Chance auf das Erreichen der Achtelfinals mehr.

Dynamo Kiew - FC Porto 0:0

Olympiastadion. - SR Undiano Mallenco (Sp). - Bemerkung: Dynamo Kiew ohne Mehmedi (Ersatz).

Paris St-Germain - Dinamo Zagreb 4:0 (1:0)

Parc des Princes. - SR Gil (Pol). - Tore: 16. Alex 1:0. 61. Matuidi 2:0. 65. Ménez 3:0. 80. Hoarau 4:0.

Rangliste: 1. FC Porto 10. 2. Paris St-Germain 9. 3. Dynamo Kiew 4. 4. Dinamo Zagreb 0.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1