Fussball
Pirmin Schwegler fühlt sich von Petkovic ignoriert

Der 14-fache Internationale Pirmin Schwegler (27), der beim Bundesligisten Hoffenheim zu den absoluten Leistungsträgern zählt, fühlt sich laut einem Artikel im «Kicker» vom Schweizer Nationaltrainer Vladimir Petkovic ignoriert.

Merken
Drucken
Teilen
Pirmin Schwegler für die Schweiz im Testspiel gegen Kroatien am 5. März 2014 - damals noch mit Ottmar Hitzfeld als Trainer.

Pirmin Schwegler für die Schweiz im Testspiel gegen Kroatien am 5. März 2014 - damals noch mit Ottmar Hitzfeld als Trainer.

Keystone

Der Luzerner Pirmin Schwegler fühlt sich vom Fussball-Nationaltrainer missverstanden. Schwegler denkt, dass er nach Veränderungen im Krafttraining und der Ernährung den vielleicht besten Fitness-Stand seiner Karriere erreicht hat.

Der Mittelfeldspieler (1 Tor, 3 Vorlagen in 14 Bundesliga-Spielen der Vorrunde) beschäftigt gedanklich immer mal wieder mit dem Nationalteam: «Man macht sich immer Hoffnungen und kriegt dann wieder einen vorn Bug. Im Moment bin ich ein bisschen am Zweifeln. Ich weiss nicht, ob es im Endeffekt noch einen Sinn macht.»