Fussball

Peinliche spanische Jagdszenen

Captain Javi Martinez zeigte sich schwer enttäuscht.

Captain Javi Martinez zeigte sich schwer enttäuscht.

Zwölf Titel hat der spanische Fussball-Verband innerhalb einer Dekade gewonnen. Wenige Wochen nach dem 4:0 im EM-Final gegen Italien nahm Spanien Olympia-Gold ins Visier - und stürzte komplett ab.

Schon das 0:1 gegen Japan war einer mittleren Sensation gleichgekommen. "La Rojita" nahm den Fehlstart dennoch nicht allzu ernst. Die Stars aus Iberien glaubten, das negative Resultat sei gegen Honduras problemlos zu korrigieren. Die mit den drei Europameistern Jordi Alba (Barcelona), Juan Mata (Chelsea) und Javier Martinez (Bilbao) veredelte U23-Auswahl der Weltnummer 1 unterlag den im FIFA-Ranking an 63. Stelle klassierten Exoten aus Mittelamerika erneut 0:1.

In Newcastle trauten die Fans ihren Augen nicht: Tanzende Honduraner in Ekstase und wild fluchende Spanier. Mit dem Scheitern ohne die geringste Ansage hatten die Spanier nicht eine Sekunde gerechnet. Entsprechend reagierten sie. Im Stolz bitter verletzt umringten Mata und Co. den venezolanischen Schiedsrichter Juan Soto, der ihnen in der Schlussphase einen Foulpenalty unterschlagen hatten. Mata beschimpfte den Referee im Millimeterabstand übel. Andere rempelten den Spielleiter von hinten an.

"Sie sind es sich gewohnt, immer zu gewinnen. Darum haben die Spanier auch so frustriert reagiert", kommentierte Verteidiger Crisanto die peinlichen Jagdszenen am Ende des Spiels. Obschon er und seine Abwehrkollegen einem nahezu beispiellosen Sturmlauf ausgesetzt waren, überstand Honduras die 90 Minuten schadlos. Der brillante Keeper José Mendoza trieb die Prominenz zur Verzweiflung und besass das in solchen Fällen nötige Glück des krassen Aussenseiters, dass zwei Bälle von der Torumrandung zurückprallten.

"Schande!" Die Titelproduzenten der "Marca" rechneten nach dem völligen Versagen in England gnadenlos mit den Hochtalentierten ab: "Das Edelmetall war reserviert, und jetzt verlassen die Spanier die Spiele mit der Medaille der Enttäuschung um den Hals." Die grenzenlosen Verlierer begriffen die Dimension ihres Scheiterns rasch. Captain Javi Martinez mochte nicht fassen, dass trotz einem Torverhältnis von 24:7 (!) Schüssen kein Tor markierten: "So etwas ist mir im ganzen Leben noch nie passiert. Es ist nicht zu glauben!"

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1