Barcelona schlägt Getafe 5:2 und verteidigt damit die Tabellenführung, nachdem Atletico Madrid am Samstag kurzzeitig die Spitzenposition übernahm. Barcelona beendet dank der besseren Tordifferenz das Jahr 2013 als Leader.

Barça verschlief gegen Getafe die Anfangsphase und lag nach Gegentoren durch Sergio Escudero (10.) und Lisandro (15.) nach einer Viertelstunde 0:2 zurück.

Mit einem Hattrick binnen neun Minuten sorgte Pedro (34./41./43.) noch vor der Pause für die Wende.

Der 26-jährige Stürmer war auch an den letzten beiden Treffern beteiligt. Der zehnfache Saisontorschütze bediente Cesc Fabregas, der aus kurzer Distanz mit einem Volleyschuss nur mehr vollenden musste (68.) und holte kurze Zeit später auch den von Fabregas verwandelten Foulpenalty (72.) heraus

Barcelona musste auf die verletzten Lionel Messi und Xavi sowie den gesperrten Neymar verzichten.

Getafe - FC Barcelona 2:5 (2:2)

6500 Zuschauer. - Tore: 10. Escudero 1:0. 15. Lopez 2:0. 34. Pedro 2:1. 41. Pedro 2:2. 43. Pedro 2:3. 68. Fabregas 2:4. 72. Fabregas (Foulpenalty) 2:5.

Weiteres Resultat: Espanyol Barcelona - Valladolid 4:2.

Rangliste:

1. FC Barcelona 17/46.

2. Atletico Madrid 17/46.

3. Real Madrid 16/38.

4. Athletic Bilbao 16/30. 5. San Sebastian 17/29. 6. Villarreal 17/28. 7. FC Sevilla 17/26. 8. Getafe 17/23. 9. Espanyol Barcelona 17/22. 10. Valencia 16/20. 11. Granada 17/20. 12. Levante 17/20. 13. Malaga 17/20. 14. Elche 17/17. 15. Almeria 17/16. 16. Celta Vigo 16/15. 17. Valladolid 17/15. 18. Osasuna 16/14. 19. Rayo Vallecano 16/13. 20. Betis Sevilla 17/10.