Challenge League

Nur Remis für Rapperswil-Jona

Urs Meier und Rapperswil-Jona vergaben gegen Wohlen einen Vorsprung aus der Hand

Urs Meier und Rapperswil-Jona vergaben gegen Wohlen einen Vorsprung aus der Hand

Rapperswil-Jona erleidet im Rennen um den 2. Platz in der Challenge League einen kleinen Dämpfer.

Der Aufsteiger gab beim 2:2 zuhause gegen den freiwilligen Absteiger Wohlen leichtfertig und mit einer Prise Arroganz ein 2:0 aus der Hand.

Taulant Seferi sicherte den seit Ende September sieglosen Aargauern mit dem sehenswerten Ausgleichstreffer in der 89. Minute, einem gefühlvollen Schlenzer ins Eck, das dritte Remis aus den letzten vier Spielen. Davor hatten Aldin Turkes (10.) und Jonas Elmer (60./Foulpenalty) für Rapperswil-Jona vorgelegt und Muhamed Seferi (69.) für Wohlen verkürzt.

Mit 50 Punkten ist Rapperswil-Jona trotz dem ärgerlichen Unentschieden auf gutem Weg, Neuchâtel Xamax als punktbester Aufsteiger abzulösen. Die Neuenburger holten 2015/16 aus 34 Spielen 54 Punkte.

Kurztelegramm und Rangliste

Rapperswil-Jona - Wohlen 2:2 (1:0). - 1155 Zuschauer. - SR Hänni. - Tore: 10. Turkes 1:0. 60. Elmer (Foulpenalty) 2:0. 69. Muhamed Seferi 2:1. 87. Taulant Seferi 2:2. - Bemerkungen: 17. Lattenschuss Taulant Seferi (Wohlen). 30. Lattenschuss Fazliu (Rapperswil-Jona).

Rangliste: 1. Neuchâtel Xamax FCS 30/72 (67:31). 2. Schaffhausen 31/54 (58:43). 3. Servette 31/53 (47:31). 4. Vaduz 31/51 (54:39). 5. Rapperswil-Jona 31/50 (47:39). 6. Wil 31/34 (31:38). 7. Aarau 31/34 (41:54). 8. Chiasso 30/30 (34:51). 9. Winterthur 31/25 (35:49). 10. Wohlen 31/18 (36:75).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1