Niko Kovac war bis im September Trainer der kroatischen Nationalmannschaft. Nach einem 0:0 in Aserbaidschan und einem 0:2 in Norwegen wurde er entlassen. Die Kroaten qualifizierten sich danach gleichwohl für die EM-Endrunde 2016.

Als Spieler war der ehemalige kroatische Internationale für Hertha Berlin, Bayer Leverkusen, Bayern München und den Hamburger SV in der 1. Bundesliga tätig.